5 Tipps wie Du Kontakte für Dein Network-Marketing Business generierst

Eine Hürde bei Aufbau Deines MLM/Network-Marketing Geschäfts ist die Frage: “wie kann ich neue Kontakte zu potentiellen Geschäftspartnern generieren?”

Dabei gibt es beinahe endlos viele Möglichkeiten, wie man Menschen für sein Business begeistern kann. Kurz gesagt: immer wenn man mit Menschen spricht, hat man eine Kontaktmöglichkeit. Na ja, ich weiß, das das einfacher gesagt als getan ist. Jeden im Bekanntenkreis vollquatschen bring’s nicht wirklich. Zumal die “Gießkannen-Methode” sehr schnell dafür sorgt, dass man seine Mitmenschen nervt.

Dennoch gibt es viele Möglichkeiten, seine Geschäftsmöglichkeit im Network-Marketing vorzustellen, ohne dabei “mit der Tür ins Haus zu fallen”.

Tipp 1: Der Arzttermin

Beim Arzt sitzt man vor der Behandlung meist immer erst im Wartezimmer. Ich komme dabei gerne mal mit anderen Menschen ins Gespräch. Ideal ist es, wenn nur eine weitere Person im Wartezimmer sitzt. So kann man ein ungestörtes eins zu eins Gespräch führen. Grund zum reden gibt es viel. Vom obligatorischen Wetter, über die neusten Klatschnachrichten bis hin zu neuen Frisur der Sprechstundenhilfe gibt es allerhand Gesprächsstoff. Wichtig ist, dass man nicht krampfhaft nach einer Gelegenheit sucht, jetzt sein Geschäftsangebot anpreisen zu können. Das wirkt nicht authentisch. Ein ungezwungenes Gespräch hilft Dir, die Person kennen zu lernen. Nicht jeder ist für das Network-Marketing Geschäft geeignet. Solltest Du feststellen, dass die Person kein Interesse an einem Gespräch hat – na dann eben nicht!

Tipp 2: Beim Frisör

Ein Friseurtermin kann für Dich gleich mehrfach von Vorteil sein:

Erstens musst Du wahrscheinlich ein bisschen warten und findest so Gelegenheit, mit anderen Kunden ins Gespräch zu kommen.

Zweitens sind Frisöre und Frisörinnen meist selbst kommunikativ (ich bin quasi in einem Friseurgeschäft aufgewachsen und weiß, wovon ich rede 😉 ) und fungieren oft als “News-Verteiler” zwischen den Kunden. Sie kommen jeden Tag mit vielen Menschen in Kontakt und reden über alles Mögliche. Warum nicht auch über Dich und Dein Geschäft?

Drittens verdienen Frisöre und Frisörinnen meist nicht allzu viel und sind selbst oft einem Nebenverdienst gegenüber aufgeschlossen.

Tipp 3: Seminare

Wann warst Du zuletzt privat auf einer Fortbildungsveranstaltung, z.B. in einem Bildungswerk oder einer Volkshochschule? Wenn Du anderen Menschen gegenüber aufgeschlossen bist, bieten diese Veranstaltungen gute Möglichkeiten, sich in den Pausen beim Small-Talk zu unterhalten.

Wenn dann das Thema des besuchten Seminares kein Allerweltsthema ist und vielleicht auch noch im Zusammenhang mit Deiner Tätigkeit im Network-Marketing oder den Produkten steht, ergeben sich hier wunderbare Gelegenheiten, anderen Menschen sein Geschäft vorzustellen.

Tipp 4: Privat-Parties

Kennst Du das? Der neue Freund einer Freundin hat Geburtstag und veranstaltet eine Party im Garten. Neben seinem eigenen Freundeskreis lädt er auch noch Freunde und Freundinnen seiner neuen Lebensgefährtin ein – unter anderem Dich.

Zugegeben, dieser Fall klingt auf den ersten Blick etwas konstruiert. Aber ganz ehrlich solche oder ähnliche “ums Eck” Einladungen kriegen wir doch alle mal. Das tolle daran: Du triffst viele Leute die Du noch nicht kennst. Noch besser: Du triffst diese Menschen in einer lockeren Atmosphäre. Es ist hierbei meist absolut O.K., wenn Du Dich zu jemanden an den Tisch sitzt und mit Small-Talk beginnst. Meist stellt sich die obligatorische Frage “Was machst Du eigentlich beruflich?” sehr bald ein. Und voilá!

Tipp 5: Informiere Deine Freunde

Zum Abschluss noch das naheliegendste: informiere Deine Freunde über Dein MLM / Network-Marketing Business!

Mit informieren meine ich nicht, dass Du jetzt versuchen sollst, Deinen kompletten Freundeskreis zu sponsern. Vorsicht! Das kann schnell nach hinten los gehen! In der Regel vertrauen Dir Deine Freunde. Darum sorge auch dafür, dass das so bleibt.

Ich habe es selbst erfahren, dass “Freunde” für ihr Business sinnbildlich wie mit der Dampfwalze durch Ihren Freundeskreis preschen, permanent bei jedem persönlichen Gespräch Produktwerbung machen und sich wundern, wenn man dann von ihnen genervt ist.

Sprüche wie: “ich habe da was tolles, das musst Du unbedingt bei mir bestellen” sind einer nachhaltigen Freundschaft nicht sehr einträglich.

Mache nicht den Fehler zu versuchen, Deine Freunde zu überzeugen. Informiere sie!

Wenn Deine Information auf den Richtigen oder die Richtige trifft, werden sie von sich aus Interesse haben. Das ist eine ganz andere Gesprächsbasis.

Außerdem kannst Du Deine Freunde bei einem Informationsgespräch fragen, ob Sie nicht selbst Freunde haben für die diese Information vielleicht hilfreich wäre. Schon hast Du eine Empfehlung.


Ich hoffe, ich habe Dir mit meiner kleinen Sammlung ein paar Anregungen geben können. Vielleicht weiß Du ja auch den einen oder anderen Tipp. Dann schreibe ihn bitte in die Kommentare.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Unser Super-duper Newsletter!

Warum abonnieren
andere Leser
unseren Newsletter?

Tragen Sie sich ein und finden Sie es jetzt heraus!!!!

Mit Absenden des Formulares bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben und akzeptiere diese.
Kein Spam! Sie können sich jederzeit wieder abmelden.